Lindsay.com Menu

ORGANISATIONSMODELL

Organisationsmodell entsprechend dem italienischen gesetzesvertretenden Dekret 231/01

Das italienische gesetzesvertretende Dekret Nr. 231/2001 (im Folgenden „Dekret“ genannt) führt eine Form der Haftbarkeit von Unternehmen für Gesetzesverstöße ein, die von seinen Direktoren und Beschäftigten sowie wie von Personen, die im Namen oder im Auftrag von Snoline Spa („Snoline“) handeln, begangen wurden. Um den Vorgaben dieses Dekrets gerecht zu werden, hat Snoline sein Organisations-, Verwaltungs- und Kontrollmodell (oder „Modell“) erstellt und ein Aufsichtsorgan bestellt.

Dieses Aufsichtsorgan verfügt über eigenständige Initiativ- und Kontrollbefugnisse und hat die Aufgabe, die Umsetzung sowie die Einhaltung des Modells zu überwachen und das Modell zu aktualisieren.

Berichte an das Aufsichtsorgan

Im Rahmen seiner Kontrollfunktion müssen dem Aufsichtsorgan jegliche Informationen zu Verstößen, auch potenziellen Verstößen, hinsichtlich des Modells unverzüglich vorgelegt werden.

Alle Mitarbeiter, Auftragnehmer und Empfänger des Organisationsmodells, die einen Gesetzesverstoß bzw. eine Zuwiderhandlung gegen die ethischen Richtlinien oder die Praktiken des Unternehmens feststellen oder vermuten, müssen das Aufsichtsorgan bei der Erfüllung seiner Aufgaben unterstützen und entsprechend informieren.

Die Informationen können an die folgende E-Mail-Adresse gesendet werden:

odv231@snoline.com

oder per Post an die folgende Adresse:

Organismo di Vigilanza di Snolina Spa

Via F. Baracca 19/23

20056 Trezzo (MI - Mailand)

Die Vertraulichkeit sämtlicher Berichte wird gewährleistet und Personen, die derartige Berichte einreichen, haben keinerlei Repressalien, Diskriminierung oder Bestrafungen jeglicher Art zu befürchten.

Die folgenden Informationen stehen den Empfängern des Modells und anderen interessierten Parteien zur Verfügung: Das Organisations-, Verwaltungs- und Kontrollmodell - Allgemeiner Teil.

Snolines Direktoren, Mitarbeiter, Beauftragte und Handelsvertreter sowie alle weiteren externen Personen (Lieferanten, Sachverständige), die von Snoline vertraglich verpflichtet wurden, im Kodex für geschäftliches Verhalten und Ethik als Empfänger bezeichnet, müssen die Bestimmungen des Organisationsmodells einhalten, wenn sie ihre Aufgaben im Namen oder im Auftrag von Snoline wahrnehmen. Die Nichteinhaltung des Ethikkodexes führt zu Sanktionen seitens Snoline.